Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Gschwend

Schnelles Internet: Gschwend stemmt sein größtes Projekt

Foto: wpf

Der Gschwender Gemeinderat gibt grünes Licht für die nächsten Schritte beim Breitbandausbau auf dem Gschwender Gemeindegebiet. Das 17 Millionenprojekt für ein schnelles Internet startet mit der Vorbereitung für die Ausschreibung.

Mittwoch, 08. September 2021
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Eines der wichtigsten Themen in Gschwend ist seit einigen Jahren schon der Breitbandausbau. Und das, obwohl die Gemeinde zur Zeit eine Flut an wichtigen Projekten gleichzeitig bewältigen muss – Ortskernsanierung, Mehrgenerationenprojekt am Badsee, Rettungswache, Rathaus, Baugebiet, um die größten Brocken zu nennen. Doch, wie auch Bürgermeister Christoph Hald in der Gemeinderatssitzung am Montag betonte: „Es ist das größte Projekt, das Gschwend je hatte.“ Und er erklärte dazu: „Es wird uns auch die nächsten 30 Jahre begleiten.“

Die Rems-​Zeitung erläutert am 8. September, wie die Gemeinde Gschwend trotz der vielen Teilorte, Ortsteile und Einzelgehöfte möglichst flächendeckend schnelle Internet-​Verbindungen schaffen will!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

839 Aufrufe
129 Wörter
9 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/8/schnelles-internet-gschwend-stemmt-sein-groesstes-projekt/