Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Corona-​Verdachtsfälle beim Gegner: Testspiel des TSB Gmünd abgesagt

Foto: RZ

Die Saison 2021/​22 hat in der Handball-​Oberliga noch nicht einmal begonnen, da wird sie schon vom Corona-​virus überschattet. Das für diesen Donnerstagabend geplante Testspiel zwischen dem TSB Gmünd und dem TSV Schmiden musste kurzfristig abgesagt werden.

Donnerstag, 09. September 2021
Alex Vogt
37 Sekunden Lesedauer

Für beide Teams wäre es der letzte Härtetest vor dem Ligastart am nächsten Wochenende gewesen. Doch daraus wird nun nichts. Drei Spieler des TSV Schmiden stehen in Verdacht, mit Corona infiziert zu sein. Hier gilt es die Ergebnisse der PCR-​Tests abzuwarten. Bis dahin wird der TSV Schmiden pausieren.
Gute Nachrichten hingegen kann der TSB Gmünd im Hinblick auf das bevorstehende Oberliga-​Auftaktspiel gegen den TSV Heiningen am Sonntag, 19. September, um 17 Uhr verkünden: In der Großsporthalle besteht keine Zuschauerbegrenzung. Allerdings gilt sowohl eine 3G-​Nachweispflicht als auch eine Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Die Regelungen zur Kontaktnachverfolgung bleiben bestehen: Jeder Zuschauer muss sich am Eingang registrieren, entweder digital per Luca-​App oder im schriftlichen Formular.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2001 Aufrufe
149 Wörter
9 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2021/9/9/corona-verdachtsfaelle-beim-gegner-testspiel-des-tsb-gmuend-abgesagt/