Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Hirsche tragen Corona weiter

Foto: tv

Menschen können Weißwedelhirsche mit dem Coronavirus anstecken. Das haben US-​Forscher bei in der Wildnis lebenden Tieren entdeckt.

Montag, 10. Januar 2022
Thorsten Vaas
21 Sekunden Lesedauer

Auch Hirsche können sich mit dem Coronavirus infizieren. US-​Forscher wiesen Sars-​CoV-​2 bei gut einem Drittel aller von ihnen untersuchten wild lebenden Weißwedelhirsche nach, wie sie im Fachmagazin „Nature“ berichten. Sie gehen davon aus, dass Menschen die Hirsche mit dem Virus angesteckt haben. Die Vermehrung in Wildtieren eröffne neue Wege für die Evolution der Viren.

Mehr darüber lesen Sie auf der Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

766 Aufrufe
84 Wörter
8 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/10/hirsche-tragen-corona-weiter/