Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Anika Langohr von Bosch ist Fakultätsbeste

Eine persönliche Ehrung bei der Hochschul-​Abschlussfeier konnte nicht stattfinden. Glückwünsche für die Fakultätsbeste gab es im kleinen Rahmen (von links): Ausbilder Markus Sigmund, Preisträgerin Anika Langohr, Personalleiterin Wilma Kauke und Ausbildungsleiter Andreas Nebert. Foto: bosch

Die beste Technikstudentin der dualen Hochschule in Heidenheim kommt in diesem Jahr aus Schwäbisch Gmünd. Anika Langohr wurde für ihre außergewöhnlichen Studienleistungen in der Fakultät Technik an der DHBW Heidenheim ausgezeichnet.

Mittwoch, 12. Januar 2022
Thorsten Vaas
24 Sekunden Lesedauer

Die Maschinenbaustudentin der Robert Bosch Automotive Steering GmbH überzeugte mit einem Notendurchschnitt von 1,3. Im Wintersemester 2018 war Langohr im dualen Studiengang „Bachelor of Engineering“ bei Bosch in Schwäbisch Gmünd und an der dualen Hochschule Heidenheim gestartet. In den Praxisphasen im Unternehmen beschäftigte Langohr sich im Rahmen von Projektarbeiten zunächst mit Fertigungsvorbereitung und –ausführung von Lenkungskomponenten.

Mehr über die Gmünderin lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1079 Aufrufe
99 Wörter
6 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/12/anika-langohr-von-bosch-ist-fakultaetsbeste/