Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zeiselberg in Gmünd: Entscheidung vertagt auf März

Foto: tv

Investor und Anwohner müssen sich weiter gedulden. Das Verwaltungsgericht Stuttgart will sich im Streit um den Wirtshausneubau auf dem Zeiselberg erst vor Ort eine Meinung bilden, bevor es ein Urteil fällt.

Donnerstag, 13. Januar 2022
Nicole Beuther
23 Sekunden Lesedauer

Noch keine Entscheidung im Fall des geplanten Wirtshauses auf dem Schwäbisch Gmünder Zeiselberg. Das Stuttgarter Verwaltungsgericht hat am Mittwoch – anders als zunächst erwartet – kein Urteil gefällt. Stattdessen wollen sich die Richter im März bei einem Vor-​Ort-​Termin selbst ein Bild von der Lage machen.

Was die Bürgerinitiative und die Verantwortlichen der Stadt dazu sagen, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1289 Aufrufe
94 Wörter
13 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/13/zeiselberg-in-gmuend-entscheidung-vertagt-auf-maerz/