Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„ess-​bar“: Foodsharing in Bettringen

Symbolfoto: strö

Es ist soweit: Die „ess-​bar“, Bettringens erstes Foodsharing Projekt wird eröffnet. Am 14. Januar um 15 Uhr geht es los, Interessierte können in die Heubacher Straße 2 kommen.

Freitag, 14. Januar 2022
Sarah Fleischer
30 Sekunden Lesedauer

Foodsharing“ heißt das neueste Projekt des Bürgervereins Bettringen. Denn Nachhaltigkeit bedeutet auch, Lebensmittelverschwendung möglichst zu vermeiden. Auf Initiative des Bettringer Bürgervereins wird ab dem 14. Januar jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr die „ess-​bar“ in Oberbettringen stattfinden. Genutzt werden die Räumlichkeiten des Ladenlokals in der Heubacher Straße 2, im Erdgeschoss des Bezirksamtes Bettringen. Unterstützt werde das Projekt vom Edeka Donderer, informiert der Bürgerverein. Die geretteten Lebensmittel werden kostenlos allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt.

Die Eröffnung findet am 14. Januar um 15 Uhr mit Bürgermeister Christian Baron und Karl-​Andreas Tickert statt.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2088 Aufrufe
122 Wörter
209 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/14/ess-bar-foodsharing-in-bettringen/