Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona: Erste Omikron-​Fälle im Ostalbkreis

Foto: picture alliance /​SULU​PRESS​.DE | Torsten Sukrow/SULUPRESS.DE

Nun ist es offiziell: Am Sonntag sind die ersten Omikron-​Fälle im Ostalbkreis durch Labornachweis bestätigt worden. Das müssen Sie jetzt wissen.

Sonntag, 02. Januar 2022
Thorsten Vaas
1 Minute 2 Sekunden Lesedauer

Die vier betroffenen, alle dreifach geimpften Personen seien als Omikron-​Verdachtsfälle in häuslicher Isolation gewesen, „hatten alle milde Symptome und sind mittlerweile bereits wieder aus der Isolation entlassen“, teilt das teilt das Landratsamt mit. Es handelt sich nicht um Reiserückkehrer. Dass eine Infektion mit der Omikronvariante vorlag, konnte jetzt nach erfolgter Vollsequenzierung des Virusgenoms bestätigt werden.
Bereits am 28. Dezember hatte die Rems-​Zeitung über die Verdachtsfälle berichtet. „Ob die sie sich tatsächlich mit der südafrikanischen Variante infiziert haben, erfahren die Betroffenen allerdings erst nach ihrer Quarantäne“, hieß es in unserem Artikel. Dies hat sich nun bestätigt. Denn momentan dauert eine solche Vollsequenzierung rund zwei bis drei Wochen. Erst wenn diese sogenannte Vollsequenzierung positiv ausfällt, wird aus einem Omikron-​Verdachtsfall ein bestätigter Fall. Dann sind die Betroffenen längst aus der Quarantäne entlassen. Die dauert seit der Novelle der Corona-​Verordnung Mitte Dezember einheitlich zehn Tage — wer mit Omikron infiziert ist, kann sich nicht nach dem siebten Tag freitesten.
„Entsprechend den Vorgaben des Landes erfolgt bei Omikron-​Verdachtsfällen wieder eine Kontaktpersonennachverfolgung durch unser Gesundheitsamt“, informiert Landrat Joachim Bläse. Nun gelte es, weiterhin Kontakte zu beschränken und die Abstands– und Hygienevorgaben zu beachten.

Wie geht das Infektionsgeschehen im Ostalbkreis weiter? Hier geht es zu unserer Modellrechnung für den Ostalbkreis — mehr darüber lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2126 Aufrufe
248 Wörter
15 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/2/corona-erste-omikron-faelle-im-ostalbkreis/