Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Geschenke für Pflegekräfte der Intensivstation

Foto: Kliniken Ostalb

Schöne Geste für die Intensivstation des Stauferklinikums Schwäbisch Gmünd: Bürger machen mit Geschenken und Karten den Pflegekräften eine Freude.

Sonntag, 02. Januar 2022
Thorsten Vaas
39 Sekunden Lesedauer

„Das Team bekam Geschenke, die mit teils sehr liebevollen Karten und Glückwünschen in der Klinik eingingen“, schreibt die Klinik in einer Pressemitteilung. Vom Tanzkreis Wißgoldingen gab es Weihnachtsplätzen für das ganze Team. Die Plätzchen wurden von Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 der Gemeinschaftsschule in Waldstetten und deren Eltern gebacken. Die Bläser-​Formation Hajec Bloas aus Bargau hat bei einem Ständchen eine Spende erhalten, die sie an die Intensivstation weitergab. Und die Familie Zoller aus Alfdorf hat für jeden einzelnen Mitarbeiter der Intensivstation zusammen mit Freunden Tüten mit Hygiene-​Produkten zusammengestellt und gespendet. „Das Team der Intensivstation freute sich sehr über die Geschenke, vor allem aber auch über die ideelle Unterstützung für die Arbeit während des vergangenen Jahres“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Mehr über den Pflegenotstand lesen Sie hier und am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2208 Aufrufe
158 Wörter
16 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/2/schwaebisch-gmuend-geschenke-fuer-pflegekraefte-der-intensivstation/