Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Von der Fahrbahn abgekommen und tödlich verletzt

Symbol-​Foto: gbr

Ein junger Autofahrer kam auf der B 14 in der Nähe von Winnenden von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und der 23-​jährige erlitt tödliche Verletzungen. Die Beifahrerin kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Sonntag, 23. Januar 2022
Gerold Bauer
55 Sekunden Lesedauer

So schildert das Polizeipräsidium Aalen den Unfallhergang: Am Samstagnachmittag, gegen 15:20 Uhr, befuhr ein 23-​jähriger Opel-​Fahrer die B 14 von Schwaikheim kommend in Richtung Backnang. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 20-​Jährige. Zeugenangaben zufolge befuhr der junge Mann den linken der beiden Fahrspuren in diese Richtung. Plötzlich kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr gegen eine Böschung, überschlug sich und kam auf dem Standstreifen der B 14 kurz vor der Ausfahrt Winnenden-​Süd zum Stehen.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 23-​jährige Fahrer aus dem Auto geschleudert und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die 20-​jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt und kam zu weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.
Die B 14 war während der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Backnang für die Dauer von vier Stunden voll gesperrt. Die Feuerwehr Schwaikheim war mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften, der Rettungsdienst war mit einem Notarzt und zwei Rettungswagen vor Ort.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde hinzugezogen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2479 Aufrufe
223 Wörter
120 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/23/von-der-fahrbahn-abgekommen-und-toedlich-verletzt/