Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Weiler in den Bergen

Spendenaufruf für Loipen auf dem Hornberg

Archivbild: hs

Das Kalte Feld auf dem Hornberg ist im Winter erste Anlaufstelle für Ski-​Langläufer. Der Turnverein Weiler in den Bergen e.V. sorgt Jahr für Jahr dafür, dass dies auch so bleibt und die Loipen gespurt sind. Trotz ehrenamtlicher Hilfe fallen Kosten an — ein Teil davon soll durch einen Spendenaufruf finanziert werden.

Montag, 24. Januar 2022
Sarah Fleischer
47 Sekunden Lesedauer

Skidoo, Pistenbully und eine Menge ehrenamtliche Arbeit von Freiwilligen des TV Weiler — das wird benötigt, um winters die verschneiten Flächen um den Flugplatz auf dem Hornberg für Ski-​Langläufer vorzubereiten. Die Arbeitskraft der Ehrenamtlichen vom TV Weiler ist kostenlos, die Pistengeräte aber brauchen Sprit und regelmäßige Wartung. „Um die laufenden Kosten für die Pistenwalze und den Skidoo zu decken, fallen jährlich Kosten von mehreren Tausend Euro an“, teilt Benedeikt Feifel, Vorsitzender des TV Weiler mit.
Um einen teil dieser Kosten zu decken, ruft der TV Weiler zu einer Spendenaktion auf: Von den benötigten 1.500 Euro sind bislang 77 Prozent finanziert, 45 Spender trugen dazu bei.
Denn nicht nur aktive Sportler des TV Weiler nutzen die Loipen, auch Hobby-​Langläufer sind auf den Pisten des Kalten Feld willkommen. Ein Spendenbeitrag hilft also, die traditionsreiche Freizeitgestaltung zu erhalten.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1917 Aufrufe
189 Wörter
161 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/24/spendenraufruf-fuer-loipen-auf-dem-hornberg/