Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: So will OB Arnold Akzeptanz für Aspen schaffen

Foto: hs

Der Gmünder Transformationsrat hat sich am Dienstag mit dem geplanten Technologiepark bei Bargau befasst. Den erhofften großen Investor hat die Stadt noch nicht an der Angel. Aber man hat sich schon einmal auf ein paar Arbeitsgruppen verständigt.

Mittwoch, 26. Januar 2022
Alexander Gässler
1 Minute 8 Sekunden Lesedauer

Der Hintergrund für das Aspen-​Projekt sind die Transformation der Wirtschaft, der Wegfall von Arbeitsplätzen in der industriellen Produktion und die erneuerbaren Energien wie der grüne Wasserstoff, in den die Stadt, die Region und das Land große Hoffnung setzen. Lukas Ammer von Baden-​Württemberg International, stellt klar: Das Projekt Aspen sei „superinteressant und superwichtig“. Und zwar auch für den Wirtschaftsstandort Baden-​Württemberg.
Der Transformationsrat hat sich am Dienstag auf mehrere Arbeitsgruppen verständigt, die nun aus Vertretern der Region und des Landes gebildet werden und die im Februar oder spätestens im März loslegen sollen. OB Arnold hat im Anschluss der Presse erläutert, um welche Themen es dabei geht. Zum Beispiel um die Frage aller Fragen – nämlich wie man bei den Erneuerbaren überhaupt vorwärts kommen will. „Der Schlüssel liegt in der grünen Energie.“
Verkehrsfragen sollen eine wichtige Rolle spielen. Arnold will das Verkehrsministerium ins Boot holen. Aspen biete die Möglichkeit, nicht nur aufs Auto zu setzen, sagte der OB. Wenngleich er bei der Ortsumfahrung Heubach aufs Tempo drückt. 2027 sei viel zu spät. „Jetzt ist das Eisen heiß. Es muss jetzt geschmiedet werden.“
Eine Arbeitsgruppe soll sich mit dem Thema Wohnen befassen. Denn schließlich sollen in Aspen viele neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Eine andere Arbeitsgruppe befasst sich mit dem Baurecht und der Erschließung, damit interessierte Firmen möglichst ab 2025 bauen können. Eine weitere Arbeitsgruppe soll Akzeptanz schaffen. Den Bürgern müsse jetzt erläutert werden, wo der Mehrwert liege, betonte Arnold.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1198 Aufrufe
274 Wörter
117 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/26/gmuend-so-will-ob-arnold-akzeptanz-fuer-aspen-schaffen/