Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Konzert im Bilderhaus in Gschwend: Einfühlsamkeit und explosive Kraft

Foto: hat

Wer sich am Samstagabend trotz Wind und Wetter auf den Weg nach Gschwend gemacht oder wer sich eine Streaming-​Karte besorgt hat, der hatte das Vergnügen Jakob Bro (Gitarre), Arve Henriksen (Trompete, Piccolotrompete, Stimme und noch deutlich mehr) und Jorge Rossy (Schlagzeug) mit ihrem neuesten Projekt „Uma Elmo“ live zu erleben.

Mittwoch, 26. Januar 2022
Nicole Beuther
24 Sekunden Lesedauer

Und ein Erlebnis sondersgleichen, ja das war es! Selten findet man in der Jazz-​Szene – und in den 35 Jahren Musikwinter in Gschwend auf jeden Fall noch nie, solch eine Mischung aus Einfühlsamkeit, explosiver Kraft und musikalischer Innovationsfreude.

Die RZ berichtet in der Mittwochausgabe über das Konzert.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1727 Aufrufe
99 Wörter
117 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/26/konzert-im-bilderhaus-in-gschwend-einfuehlsamkeit-und-explosive-kraft/