Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

SV Pfahlbronn: Trainerwechsel im Sommer

Foto: Schoch

Für die neue Saison sucht der SV Pfahlbronn einen neuen Trainer. Mit Tuna Tözge einigte sich der aktuelle Tabellenzweite der Fußball-​Kreisliga BI darauf, die dreijährige Zusammenarbeit zum Saisonende zu beenden.

Mittwoch, 26. Januar 2022
Alex Vogt
34 Sekunden Lesedauer

„Wir waren und sind mit der engagierten, akribischen Arbeit von Tuna Tözge äußerst zufrieden“, erklärt Abteilungsleiter Adrian Ackermann. Dennoch habe man sich nach gemeinsamen Gesprächen „in beidseitigem Einverständnis“ dazu entschieden, die Zusammenarbeit nicht weiter zu verlängern. Ackermann begründet dies in erster Linie damit, dass „wir nach zwei schleppenden Corona-​Spielzeiten mit frischem Wind in die Saison 2022/​23 starten wollen.“
Tuna Tözge selbst fällt es keineswegs leicht, die Verantwortung nach drei Jahren abzugeben. Doch es sei ein bewusster Schritt, wie der 40-​Jährige bemerkt: „Wir hatten das Pech, dass wir zweimal von Corona ausgebremst wurden. Nun tut dem Verein und auch mir ein neuer Impuls sicherlich gut.“

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1128 Aufrufe
136 Wörter
117 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/26/sv-pfahlbronn-trainerwechsel-im-sommer/