Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Schwimmverein Gmünd: A-​Jugend-​Mädchen wollen auf das Podest

Foto: Schwimmverein Gmünd

Bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften in Wuppertal stehen Marie Fuchs, Paula Fuchs, Ida Schneider und Kathrin Stotz vom Schwimmverein Gmünd an diesem Wochenende vor der größten Herausforderung ihrer bisherigen schwimmsportlichen Laufbahn.

Donnerstag, 27. Januar 2022
Alex Vogt
42 Sekunden Lesedauer

Die 16-​jährigen Gmünder Schwimmerinnen haben sich für das Finale der sechs besten Teams um die Deutsche Jugendmannschaftsmeisterschaft der A-​Juniorinnen (Jahrgänge 2005 und 2004) qualifiziert.
Für das Vorzeigequartett des Schwimmvereins Gmünd ist bei den Wettkämpfen an diesem Samstag ab 12 Uhr und am Sonntag ab 9.30 Uhr in der traditionsreichen „Schwimmoper“ in Wuppertal nicht nur das Dabeisein alles. Das hochmotivierte SVG-​Quartett hat sogar gute Chancen auf einen Podestplatz.
Nach den Vorkämpfen auf Landesebene rangieren die Gmünderinnen mit der Gesamtzeit von 22:00,36 Minuten auf Platz eins vor der SG Essen (22:22,43), dem SV Nikar Heidelberg (22:26,52), der SSG Leipzig (22:29,74), dem TPS Köln (22:40,06) und dem SC Magdeburg (22:49,51).

Was der Vorsitzende Roland Wendel und Trainer Björn Koch vom SV Gmünd vor diesen Wettkämpfen sagen, lesen Sie im ausführlichen SVG-​Vorbericht in der Rems-​Zeitung vom 28. Januar.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1489 Aufrufe
168 Wörter
116 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/27/schwimmverein-gmuend-a-jugend-maedchen-wollen-auf-das-podest/