Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rehnenhof-Wetzgau

Dorfgemeinschaftshaus Wetzgau: Gewerke vergeben

Foto: hs

Auf den Stopp der KfW-​Förderung wollte am Freitagabend keiner ins Detail eingehen. Wichtig war den Vertretern von Stadt und Ortschaftsrat bei der Sitzung in Wetzgau eines: Das Signal, dass es mit dem geplanten Dorfgemeinschaftshaus weiter vorangeht.

Samstag, 29. Januar 2022
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Wie in der Freitagausgabe der Rems-​Zeitung berichtet, hat die Bundesregierung die Programme der staatlichen Förderbank KfW gestoppt – auch das als Effizienzhaus 40 konzipierte Dorfgemeinschaftshaus beim Himmelsstürmer ist betroffen (der Betrag der geplanten Förderung liegt bei 76 500 Euro). Da die Stadt aber keinesfalls auf den Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (88 515 Euro) verzichten möchte, erfolgte bei der Ortschaftsratssitzung einstimmig die Vergabe der zwei größten Gewerke an die wirtschaftlich günstigsten Bieter — vorbehaltlich der Genehmigung der KfW-​Förderung.

Wie sich Vertreter der Stadt und des Ortschaftsrates äußerten, was die Vorteile des Pultdaches sind und was alles in Eigenleistung erfolgen wird, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1024 Aufrufe
157 Wörter
199 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/29/dorfgemeinschaftshaus-wetzgau-gewerke-vergeben/