Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Eintrittspreise in Gmünder Bäder zum Jahresbeginn erhöht

Symbol-​Foto: gbr

Die Bäderbetriebe Gmünd haben zum 1. Januar 2022 die Eintrittspreise für die drei Gmünder Bäder angepasst. Mit dieser Preiserhöhung – für Hallenbad, Bud Spencer Bad und Freibad Bettringen – begegnen die Bäderbetriebe laut Auskunft der Stadtwerke den steigenden Betriebskosten.

Montag, 03. Januar 2022
Gerold Bauer
38 Sekunden Lesedauer

„Auch wir haben mit den extrem hohen Energiekosten zu kämpfen. In Summe müssen wir alleine für Energie 390 000 Euro an Mehrkosten tragen. Durch die Corona-​Pandemie sind außerdem unsere Besucherzahlen in den vergangenen zwei Jahren deutlich gesunken und wir vermerken erhebliche Einbußen bei den Umsatzerlösen. Hinzu kommen noch die Kosten für zusätzliche Hygienemaßnahmen und die gestiegenen Ausgaben für das Personal. Eine Preisanpassung ist für uns daher leider unumgänglich“, erklärt Peter Ernst, Geschäftsführer der Bäderbetriebe und der Stadtwerke Gmünd. Man habe aber nur einen Bruchteil der Mehrkosten an Besucher weitergegeben. Stadtwerke-​Kunden erhalten zudem weiterhin Vergünstigungen in allen Gmünder Bädern.
Die neuen Preise und weitere Informationen sind im Internet zu finden unter: www​.gmuen​der​-baeder​.de.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1291 Aufrufe
154 Wörter
22 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/3/eintrittspreise-in-gmuender-baeder-zum-jahresbeginn-erhoeht/