Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: „Spaziergänger“ bremsen Verkehr aus

Foto: gäss

Weil bei den Montags-​Veranstaltungen immer mehr Gegner der Corona-​Politik in Schwäbisch Gmünd unterwegs sind, wollen das Ordnungsamt der Stadt und die Polizei beim nächsten Mal genauer hinsehen.

Dienstag, 04. Januar 2022
Alexander Gässler
24 Sekunden Lesedauer

Gut 500 „Spaziergänger“ sind am Montagabend durch die Stadt gezogen. Die Polizei will sich nicht festlegen. „Wir zählen sie nicht“, sagt Sprecher Rudolf Biehlmaier. Bei der Stadt geht man jedenfalls von rund 500 aus und erwartet eine weitere Steigerung für den kommenden Montag. „Die machen uns das Leben schwer“, sagt OB Richard Arnold.

Warum und wie die Behörden künftig damit umgehen wollen, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2962 Aufrufe
96 Wörter
21 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/1/4/schwaebisch-gmuend-spaziergaenger-bremsen-verkehr-aus/