Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Sportkreis Ostalb: Appell von Manfred Pawlita

Foto: Astavi

Beim Sportkreistag im Prediger in Schwäbisch Gmünd hat der wiedergewählte Vorsitzende des Sportkreises Ostalb, Manfred Pawlita, an die Politik appelliert, die Sportvereine in der Energiekrise nicht im Stich und außer Acht zu lassen.

Samstag, 01. Oktober 2022
Alex Vogt
41 Sekunden Lesedauer

Es ist ein besonderes Wochenende für den Sportkreis Ostalb, feiert dieser doch seinen 50. Geburtstag. Den Auftakt hat der Sportkreistag am Freitagabend gemacht, das 50-​jährige Bestehen wird außerdem mit zwei Sportkreisgalas im Gmünder Stadtgarten an diesem Samstag um 15 und 19.30 Uhr zelebriert.
Bezüglich der Corona-​Lehren wandte sich Pawlita an die Politik und machte deutlich: „Eines darf nie mehr passieren: Das Zusperren von Sporthallen und Bädern und damit ein reales Verbot von Kinder– und Jugendsport.“
Bei den Wahlen wurde Manfred Pawlita einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt. Pawlita, seit 24 Jahren Vorsitzender des Sportkreises Ostalb, kündigte an, in seine letzte Amtsperiode zu gehen. 2024 sei für ihn definitiv Schluss als Sportkreis-​Vorsitzender.

Was Pawlita beim Sportkreistag hinsichtlich der Energiekrise gesagt hat, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 1. Oktober.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1664 Aufrufe
166 Wörter
69 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/1/sportkreis-ostalb-appell-von-manfred-pawlita/