Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Neue Gebührenordnung für Parken in Schwäbisch Gmünd auf der Agenda

Foto: gbr

In der Innenstadt ist „Parken“ ein ganz wesentlicher Aspekt der Mobilität. Am Mittwoch wird im Gmünder Rathaus in der Sitzung des Verwaltungs-​/​Eigenbetriebsausschusses das Konzept der Stadt vorgestellt, was man für das Abstellen eines Autos künftig zahlen soll.

Dienstag, 11. Oktober 2022
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Manchen wäre es ja am liebsten, wenn in der Innenstadt überhaupt kein motorisierter Individualverkehr mehr stattfinden würde. Andere befürchten eine „tote Innenstadt“ und massive Konsequenzen für den Einzelhandel, wenn Kunden nicht mehr mit dem eigenen Auto nahe genug an die Ladentür heranfahren können. Dann gibt es noch einen weiteren Aspekt in der innerstädtischen Mobilität: Wo finden die Autos einen Platz, wenn sie nicht gefahren, sondern geparkt werden. Und: Wie viel muss man als Autofahrer bezahlen, um sein „Heilix Blechle“ kurz– oder längerfristig zu parken?

Lesen Sie am 11. Oktober schon vor der Mittwoch-​Sitzung, mit welchen Argumenten und Vorschlägen die Stadtverwaltung dabei ins Rennen geht!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2709 Aufrufe
143 Wörter
58 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/11/neue-gebuehrenordnung-fuer-parken-in-schwaebisch-gmuend-auf-der-agenda/