Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: 29:24 beim HC Neuenbürg

Foto: Schoch

Ein überragender Torwart Daniel Mühleisen ebnet dem Handball-​Oberligisten TSB Gmünd den Weg zum vierten Sieg in Folge. Mit 29:24 (16:11) setzte sich der TSB beim Spitzenteam HC Neuenbürg durch.

Sonntag, 16. Oktober 2022
Alex Vogt
34 Sekunden Lesedauer

Vor drei Wochen hielt der TSB-​Stammkeeper zwar das überraschende 30:29 in Konstanz fest, aber dennoch kündigte er an, noch mehr Bälle halten zu wollen. In Neuenbürg avancierte der 25-​jährige Daniel Mühleisen mit 16 Paraden – darunter vier gehaltene Siebenmeter – erneut zum Matchwinner.
Nicht nur Daniel Mühleisen hat seinen Worten Taten folgen lassen, vielmehr bot das gesamte Gmünder Team die bislang beste Leistung in der Saison. Den vierten Sieg in Folge verdankte der TSB auch seiner hervorragend eingestellten Abwehr rund um Stephan Mühleisen, Andreas Maier und Nicola Rascher.

Den ausführlichen Spielbericht von Nico Schoch lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 17. Oktober.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1927 Aufrufe
136 Wörter
54 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/16/tsb-gmuend-2924-beim-hc-neuenbuerg/