Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gespendetes Feuerwehrauto aus Schwäbisch Gmünd in der Ukraine angekommen

Foto: fwo

Das in Schwäbisch Gmünd ausgebildete und ausgerüstete Feuerwehr-​Team aus der Ukraine ist mitsamt des gespendeten Tanklöschfahrzeug gut daheim in Obroshyne nahe Lviv (Lemberg) angekommen und wurde dort mit Freude und Dankbarkeit begrüßt.

Mittwoch, 19. Oktober 2022
Gerold Bauer
18 Sekunden Lesedauer

Das TLF 24/​50 wurde vor dem Rathaus vom Gemeinderat sowie von an der Feuerwehrarbeit und an einer Städtepartnerschaft interessierten Bürgerinnen und Bürger freudig begrüßt. Als Zeichen der Dankbarkeit und Freundschaft wurde hierbei auch gleich auch die Gmünder Einhorn-​Fahne entrollt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2911 Aufrufe
73 Wörter
49 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/19/gespendetes-feuerwehrauto-aus-schwaebisch-gmuend-in-der-ukraine-angekommen/