Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DJK Gmünd: 3:2 gegen TSF Ditzingen

Foto: Astavi

Durch ein Wechselbad der Gefühle sind die Regionalliga-​Volleyballerinnen der DJK Gmünd im ersten Heimspiel der neuen Saison gegangen. Am Ende besiegten die Gmünder Einhörner den Aufsteiger TSF Ditzingen nach fünf Sätzen mit 3:2 (25:12, 23:25, 25:27, 25:19, 15:10).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Alex Vogt
41 Sekunden Lesedauer

Die Gmünderinnen erlebten während der zweistündigen Partie vor rund 200 Zuschauern in der Straßdorfer Römersporthalle gleich mehrere Aufs und Abs mit stärkeren und schwächeren Phasen. Als absoluter Höhepunkt des Spiels sollte sich der mit 25:12 souverän gewonnene erste Satz herauskristallisieren.
Doch dann agierte der Aufsteiger mutiger und in der entscheidenden Phase des zweiten Satzes entschlossener und sicherte sich durch das knappe 25:23 den Satzausgleich. Trotz einer 22:13-Führung und zwei Sätzbällen musste die DJK Gmünd den dritten Durchgang tatsächlich noch mit 25:27 abgeben.
Doch danach bewiesen die Gmünder Einhörner wieder einmal ihre Comeback-​Qualitäten und gewannen die beiden folgenden Sätze mit 25:19 und 15:10, um sich am Ende doch noch mit 3:2 durchzusetzen.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 4. Oktober.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2069 Aufrufe
167 Wörter
58 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/2/djk-gmuend-32-gegen-tsf-ditzingen/