Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten

Herbstkonzert des Landespolizeiorchesters im Heilig-​Kreuz-​Münster

Foto: faro

Zum 17. Mal spielte das Landespolizeiorchester in Gmünd, um mit einem Benefizkonzert Spenden für soziale Einrichtungen zu sammeln. Diesmal ging das Konzert im Heilig-​Kreuz-​Münster zugunsten des Kloster-​Hospiz der Franziskanerinnen.

Donnerstag, 20. Oktober 2022
Sarah Fleischer
42 Sekunden Lesedauer

Dem Vizedirigenten Arata Kojima gelang es souverän, den Auftritt seiner Polizeimusiker zu einem vollendeten Hörgenuss werden zu lassen. Als Schirmherr der Veranstaltung bedankte sich auch Oberbürgermeister Richard Arnold für die Bereitschaft, dem Kloster-​Hospiz mit einem Benefizkonzert beizustehen. Mit dem diesjährigen Herbstkonzert trage das Polizeiorchester einmal mehr den „guten Ton der Polizei“ in die Stauferstadt und in die Herzen der Menschen.
den Auftakt bildete die „Music for the Royal Fireworks“ von Händel, es folgten verschiedene Stücke von alt bis neu, darunter auch moderne Klassiker wie „What a wonderful world“. Nicht fehlen durfte auch ein „Geistliches Wort“ von Hans-​Jürgen Sabel zum Thema „Kann es in der heutigen Zeit einen Ort geben, an dem sich Himmel und Erde berühren?“

Wie Sebel diese Frage beantwortete und welches Lied zum Schluss auch die Zuschauer sangen, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1587 Aufrufe
170 Wörter
50 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/20/herbstkonzert-des-landespolizeiorchesters-im-heilig-kreuz-muenster/