Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

BMW-​Lenkräder bei „Autoknackern“ beliebt: Sieben Pkw-​Aufbrüche im Raum Gmünd

Symbol-​Foto: gbr

Von Mittwoch bis Donnerstag wurden im Raum Gmünd bei sieben aufgebrochenen Autos der Marke BMW die Lenkräder sowie teilweise auch Komponenten des Armaturenbretts ausgebaut und gestohlen. Ob es sich dabei um organisierte Kriminalität handelt, lässt die Polizei offen.

Freitag, 21. Oktober 2022
Gerold Bauer
43 Sekunden Lesedauer

Der Verdacht drängt sich förmlich auf, dass es sich um das gezielte Vorgehen einer Bande handelt, wenn innerhalb von so kurzer Zeit gezielt Autos einer bestimmten Marke „geknackt“ wurden, um daraus in erster Linie die Lenkräder zu stehlen. Handelt es sich dabei vielleicht um organisierte Kriminalität?
Bestätigen will das Polizeipräsidium Aalen diesen Verdacht derzeit noch nicht. Rudolf Biehlmaier (zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei im Ostalb– sowie im Rems-​Murr-​Kreis und auch im Kreis Schwäbisch Hall) betont, dass man so etwas ja erst dann verbindlich sagen könne, wenn eine solche Straftat aufgeklärt ist. Soll heißen wenn man einen oder mehrere Täter gefasst hat, deren Schuld erwiesen ist und sie einer bestimmten kriminellen Gruppierung zugeordnete werden können. Die Aufklärungsquote sei allerdings bei diesen Delikten niedrig.

Lesen Sie mehr über dieses Thema am 22. Oktober in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2870 Aufrufe
175 Wörter
39 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/21/bmw-lenkraeder-bei-autoknackern-beliebt-sieben-pkw-aufbrueche-im-raum-gmuend/