Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Gartentag: Ehrenamtliche Helfer verbuddeln 27.000 Tulpen

Foto: geros

Zuletzt hat das Team der Stadtgärtnerei um Melanie Hinderberger den Stadtgarten mit mehr als 19.000 Pflanzen herausgeputzt und ihm sein aktuelles farbiges Herbstgewand angelegt. Jetzt waren die Teilnehmer der Ehrenamtsaktion „Gartentag im Erdenreich“ gefragt.

Samstag, 22. Oktober 2022
Alexander Gässler
34 Sekunden Lesedauer

Die Helferinnen und Helfer haben bei schönstem Herbstwetter und bester Laune mehr als 27.000 Tulpen– und Narzissenzwiebeln verbuddelt. Die Blumen werden die Besucher des Stadtgartens im Frühjahr mit ihrer Blütenpracht erfreuen.

Tatkräftig unterstützt wurde das eingespielte Team aus teils langjährigen ehrenamtlichen Helfern und den Mitarbeitern der Stadtgärtnerei durch Flüchtlinge aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt.

Erwähnt seien auch die fleißigen Helferinnen, die aus gesundheitlichen Gründen zwar keine Blumenzwiebeln mehr einpflanzen können, es sich aber nicht nehmen ließen, dem herbstlichen Laub auf den Rasenflächen mit dem Rechen zu Leibe zu rücken und so ebenfalls ihren Beitrag zu leisten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2339 Aufrufe
137 Wörter
48 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/22/gmuender-gartentag-ehrenamtliche-helfer-verbuddeln-27000-tulpen/