Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Otto Müller schnitzt Holzbank fürs Kloster-​Hospiz Schwäbisch Gmünd

Foto: hospiz

Otto Müller ist leidenschaftlicher Holzschnitzer – und noch dazu wollte er etwas Gutes damit bewirken. So entstand die Idee einer Holzbank für das Kloster-​Hospiz in Schwäbisch Gmünd.

Mittwoch, 26. Oktober 2022
Sarah Fleischer
21 Sekunden Lesedauer

Zur Einweihung feierten am 25. Oktober die Mitarbeitenden aus dem Kloster-​Hospiz, dem Kloster und einigen Schwestern und Otto Müller. Bei sonnigem Wetter, viel Gesang und Federweißem und Zwiebelkuchen war die Stimmung fröhlich und ausgelassen. „Die Hospizbank ist eine Bank zum Verweilen, Lachen, Weinen, Innehalten und zum Austauschen für An– und Zugehörige des Hospizes“, so die Hospizleitung Magdalene Goldbach.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2573 Aufrufe
85 Wörter
34 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/26/otto-mueller-schnitzt-holzbank-fuers-kloster-hospiz-schwaebisch-gmuend/