Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Warum fehlt der Grünpfeil an der Graf-​von-​Soden-​Straße?

Foto:fleisa

Er ist ein unauffälliges, aber doch wichtiges Verkehrszeichen – der Grünpfeil. An der Graf-​von-​Soden-​Straße wurde er von einiger Zeit still und heimlich entfernt. Welche Gründe stecken dahinter?

Donnerstag, 27. Oktober 2022
Sarah Fleischer
43 Sekunden Lesedauer

Seit einigen Tagen fehlt an der Graf-​von-​Soden-​Straße (ehemals Goa und Toom) das kleine Schild mit dem grünen Pfeil, das Rechtssabbiegern Richtung Mutlangen freie Fahrt gibt, unabhängig von der roten Ampel. Das ist auch einer Anwohnerin der nahegelegenen Ziegelbergstraße aufgefallen: „Mich würde wirklich interessieren, warum der einfach so abmontiert wurde“, sagt die Frau. „Und vor Allem, warum das nicht kenntlich gemacht oder darüber informiert wurde.“ Seitdem seien schon viele Autos einfach über die Kreuzung gefahren, trotz roter Ampel — wohl aus Gewohnheit. Auch im Gemeinderat kam das Thema zur Sprache. Nun erklärt Pressesprecherin Ute Meinke auf Anfrage: „Grünpfeile dürfen nur dort installiert werden dürfen, wo keine direkten Fußgängerüberwege in der Hauptrichtung vorhanden sind.“ Das sei an der benannten Stelle aber nicht der Fall.

Ob und wann ein Hinweis auf die geänderte Verkehrsführung angebracht wird, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4350 Aufrufe
175 Wörter
33 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/27/warum-fehlt-der-gruenpfeil-an-der-graf-von-soden-strasse/