Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Tag der offenen Tür bei der Heubacher Feuerwehr

Foto: astavi

Am Sonntag haben die Floriansfrauen und –männer zum Tag der offenen Türe eingeladen. Dabei wurden den Besuchern das Gerätehaus in der Böbinger Straße, die zwei neuen Fahrzeuge TLF 4000 und HLF 10 sowie die Einsatztechnik bei verschiedenen Schauvorführungen gezeigt. Besonders stolz spracht Hauptbrandmeister und Feuerwehrkommandant Heinz Pfisterer über die Jugendfeuerwehr, die an diesem Tag beweisen durfte, was sie für einen echten Einsatz gelernt haben.

Montag, 03. Oktober 2022
Franz Graser
41 Sekunden Lesedauer

Die Jugendfeuerwehr, aufgeteilt in zwei Gruppen, wurde zu einem Brand gerufen. Die Mädchen und Jungen brachten bei der Übung das Feuer fachmännisch unter Kontrolle.

„An Einsätzen darf die Jugendfeuerwehr noch nicht teilnehmen“, so der Feuerwehrkommandant Heinz Pfisterer, „dazu muss man warten, bis man mit 18 Jahren in die Einsatzabteilung übernommen wird.“ Den Ausbildern ist es wichtig, dass der Nachwuchs lernt, dass man sich später im Ernstfall auf seine Kameraden verlassen können muss. Daher wird bereits in der Jugendfeuerwehr auf die Teamfähigkeit besonderen Wert gelegt. Der Heubacher Jugendfeuerwehr (zwischen 10 und 18 Jahren) gehören 20 Mädchen und Jungs an.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2381 Aufrufe
165 Wörter
53 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/3/tag-der-offenen-tuer-bei-der-heubacher-feuerwehr/