Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Vandalen zerstören Protestplakate zu Nordumfahrung in Buch

Foto: Wolfgang Hieber/​privat

In der Nacht zum Sonntag sind acht Plakate und Schilder mutwillig zerstört worden, die auf die Verkehrssituation im Heubacher Teilort Buch aufmerksam machen. Gerade in den vergangenen Wochen war die hohe Verkehrsbelastung in dem Ort immer wieder thematisiert worden.

Montag, 03. Oktober 2022
Franz Graser
20 Sekunden Lesedauer

Laut Wolfgang Hieber, dem Sprecher der Bürgerinitiative in Buch, sprechen die beschädigten Plakate und Trnsparente allesamt die Forderung nach einer Nordumfahrung an. „Leider habe ich keine Ahnung, wer so etwas macht und welchen Sinn es haben soll“, kommentierte Hieber auf Nachfrage der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2329 Aufrufe
83 Wörter
57 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/3/vandalen-zerstoeren-protestplakate-zu-nordumfahrung-in-buch/