Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Start-​Up „Flip“ stellt Sneaker aus Müll her

Foto: Dominik Osterholt_pixelio.de

Das Start-​up Flip sammelt mit Partnern mittels Crowdfunding Geld für ein Produkt: ein nachhaltiger Turnschuh mit Botschaft.

Mittwoch, 05. Oktober 2022
Sarah Fleischer
37 Sekunden Lesedauer

Zwar gibt es bisher nur drei Paar dieser Sneaker, aber sie haben eine Besonderheit: Ein Rohstoff für die Sohlen ist ein Granulat aus aus Müll. Das Sneaker-​Experiment, für das am 4. Oktober ein Crowd-​Funding startet, will mehr, als einen nachhaltigen Schuh auf den Markt bringen. Es ist Teil 2 der Sneaker-​Jagd.
Für das Crowdfunding haben sich Flip und Monaco Ducks zusammengetan. Der Prototyp des Sneakers besteht zu 71 Prozent aus teils recyceltem Polyester, die Sohle zu etwa 25 Prozent aus Sneakers-​Müll. So soll ein nachhaltiges Produkt entstehen und gleichzeitig Aufklärung geleistet werden.
Weltweit werden pro Jahr etwa 1,4 Milliarden Sneaker produziert, ihre Halbwertszeit ist jedoch meist gering. Das Start-​up Flip will sichtbar machen, was aus den Schuhen wird, nachdem sie im Müllcontainer oder in der Altkleidersammlung landen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1973 Aufrufe
150 Wörter
63 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/10/5/start-up-flip-stellt-sneaker-aus-muell-her/