Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Herlikofen

Carnevalsverein Grabbenhausen: Traditionelle Ausgrabung des Grabb‘

Foto: astavi

Pünktlich um 11.11 Uhr am 11. November wurde gemäß der Tradition in Herlikofen der Grabb‘ ausgegraben.

Freitag, 11. November 2022
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Bei milden Temperaturen, blauem Himmel und hellem Sonnenschein wurde am Montag pünktlich um 11.11 Uhr am Geesbach der Grabb‘ ausgegraben. „I hör a Ripsa und kurz danach ein lautes Piepsen, em Ei da pochts, es duad en lauta Knall, der Grabb isch raus ond des mit lautem Schall, lang hot er warta miaßa, ja bis heit jetzt ischer do ond voller Freider hot zweo Jahr ja net viel Arbat ghet noch em Aufstanda glei wieder ens Bett“, kündigte die Präsidentin Anja Spieser an. Ehrenpräsident Jürgen Kolheb, Vizepräsident Peter Franz sowie das Grabbenhausen – Gefolge halfen dem „geschlüpften Grabb“ aus seinem Ei und dem Nest heraus, damit er als Symbolfigur den rührigen Karnevalsverein durch die närrischen Monate begleiten darf.

Wer das neue Prinzenpaar ist und wer der Königsgrabb‘, das erfahren Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2132 Aufrufe
165 Wörter
27 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/11/carnevalsverein-grabbenhausen-traditionelle-ausgrabung-des-grabb/