Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd startet in die fünfte Jahreszeit

Fotos: gbr

Der Faschingsauftakt in Gmünd am 11.11. ist traditionell geprägt vom Auftritt der Guggen auf dem Marktplatz. Die Freude auf eine ausgelassene fünfte Jahreszeit war allenthalben zu spüren.

Freitag, 11. November 2022
Gerold Bauer
34 Sekunden Lesedauer

Sternförmig waren am frühen Abend sechs Schrägton-​Kapellen aus den Gassen zum Marienbrunnen marschiert, um dort symbolisch ihre Instrumente zu waschen. Nachdem sich dort die Kapellen lautstark open-​air präsentiert hatten, wurde beim „Gugga-​Ball“ im Prediger mit acht Guggen-​Kapellen ausgelassen gefeiert.
Die Stadt gab für die Gmender Fasnet schon am Nachmittag einen Empfang. Die Symbolfigur der närrischen Traditionen in der Staufer– sowie Gold– und Silberstadt Schwäbisch Gmünd — das beliebte „Silbermännle“ in den Stadtfarben Rot und Weiß — wurde von seinem Rückzugsort im Spitalwald endlich wieder zurück ins Rampenlicht geholt.

Natürlich war die Rems-​Zeitung beim Start in die fünfte Jahreszeit mitten im Geschehen und berichtet in der Samstag-​Ausgabe darüber!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5616 Aufrufe
136 Wörter
18 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/11/schwaebisch-gmuend-startet-in-die-fuenfte-jahreszeit/