Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ausflugstipp: Der Goldberg bei Riesbürg

Christian Frumolt/​Touristik Ostalb

Der Goldberg ist ein spätes Kind des Meteoriten, dessen Einschlag den Rieskrater geformt hat. Denn der rund 60 Meter hohe Felsen aus Süßwasserkalk ist nach dem Abfluss des Riessees entstanden. Aber nicht nur aus geologischer, sondern auch aus archäologischer Sicht ist der Berg hochinteressant: Dort wurden Funde aus fünf aufeinanderfolgenden Epochen der Vor– und Frühgeschichte gemacht.

Samstag, 12. November 2022
Franz Graser
33 Sekunden Lesedauer

Der markante Berg punktet besonders mit seiner fantastischen Aussicht und seinen Naturschönheiten. Obendrein gibt es einen familienfreundlichen und sehr abwechslungsreichen Rundpfad. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Goldbergmuseum, das die Besucherinnen und Besucher in die Steinzeit reisen lässt.

Informationen über den Goldberg sind unter deine-​ostalb sowie hier und auf komoot zu finden.

Die Rems-​Zeitung ist auch online unter iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1759 Aufrufe
134 Wörter
27 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/12/ausflugstipp-der-goldberg-bei-riesbuerg/