Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Romy Hausmann: Lesung von „Perfect Day“ in der Stadtbibliothek

Foto: wil

Der „Perfect Day“ von der Thrillerautorin Romy Hausmann in der Stadtbücherei vorgestellt. Ihre Perspektive ist die der Angehörigen von Verdächtigen.

Montag, 14. November 2022
Sarah Fleischer
39 Sekunden Lesedauer

Romy Hausmann war am Freitag zu Gast in der Stadtbücherei, um aus ihrem mittlerweile dritten Thriller zu lesen, begleitet von Matze Semmler. Er ist ihr Gitarrist, ihr Mitleser, ihr Gesprächspartner.
Das Zusammenspiel mit Matze Semmler, der seine Melodien speziell zu ihren Büchern komponiert und die Lesung mit eindrücklichen, manchmal melancholischen Akkorden unterlegt, sitzt punktgenau.
So wie sie eben für ihre Thriller recherchiert, gewissenhaft, oft an die Realität angelehnt. Romy Hausmann schreibt nicht aus der Sicht des Täters, der Ermittler oder des Opfers, ihr Interesse gilt den Angehörigen.
Es ist eine andere Perspektive, die Romy Hausmann auf Kriminalfälle wirft, ebenso spannend und beklemmend, weil sie einen ungewohnten Aspekt in den Thriller bringt.

Wie genau Hausmann das in ihrem neuesten Roman umsetzt, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1715 Aufrufe
159 Wörter
25 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/14/romy-hausmann-lesung-von-perfect-day-in-der-stadtbibliothek/