Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Auf der Erde wird es immer voller

Foto: Dirk_​Over auf Pixabay

An diesem Dienstag soll die Zahl der Menschen auf der Erde acht Milliarden übersteigen. Im Jahr 2100 könnten es gut zehn Milliarden sein. Wie viele Menschen kann dieses Eiland im Universum verkraften?

Dienstag, 15. November 2022
Alexander Gässler
38 Sekunden Lesedauer

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2100. Dies sind die Abenteuer des blauen Planeten mit seinen zehn Milliarden Bewohnern, die einer ungewissen Zukunft entgegensteuern.“ Wenn irgendwann einmal ein Dokufilm über die Erde der Zukunft gedreht wird, könnte er so beginnen. Der Vorspann erinnert an die einleitenden Worte aus der legendären TVSerie „Star Trek“.

Bis 2030 müsste die verfügbare landwirtschaftliche Fläche laut Welthungerhilfe um mehr als 500 Millionen Hektar wachsen, um eine ausreichende Versorgung der Weltbevölkerung zu gewährleisten. Schon heute hungern rund eine Milliarde Menschen, weil Boden, Nahrung und Ressourcen ungleich verteilt sind.

Wie viele Menschen kann unser Planet noch verkraften? Das und mehr lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung und natürlich auch hier im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1509 Aufrufe
155 Wörter
24 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/15/auf-der-erde-wird-es-immer-voller/