Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Zweite Runde des Mentoren-​Projekts PH-​MeNT an der PH Schwäbisch Gmünd

Foto: phgd

Die zweite Runde des Mentoring-​Programm PH-​MeNT an der Pädagogischen Hochschule startete am 3. November. Lehramts-​Studentinnen werden ein Jahr lang von erfahrenen Forschenden auf dem Weg in die Wissenschaft begleitet.

Dienstag, 15. November 2022
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Ziel des Programms PH-​MeNT ist es, Frauen bei der Entscheidung für eine wissenschaftliche Karriere zu unterstützen und langfristig die Anzahl an Professorinnen zu erhöhen. Das Mentoring sorgt für informellen Erfahrungs– und Wissensaustausch. Die Teilnehmerinnen bekommen einen Eindruck, was Arbeit in der Wissenschaft bedeutet, welche Möglichkeiten und welche Herausforderungen sie erwarten.

„Das Mentoring ist ein Alleinstellungsmerkmal der PH Schwäbisch Gmünd, da wir früh ansetzen und bereits Studentinnen des Lehramts, für die der berufliche Weg klar vorgezeichnet scheint, dabei unterstützen, einen Weg in die Wissenschaft zu erwägen“, sagt Prof. Dr. Claudia Vorst, Rektorin der Pädagogischen Hochschule.
Die zehn neuen Teilnehmerinnen trafen bei der Auftaktveranstaltung zur zweiten Mentoring-​Runde nicht nur auf ihre Mentorinnen und Mentoren, sondern auch auf die Mentees des letzten Jahrgangs.

Mehr über das Mentoren-​Programm lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1685 Aufrufe
166 Wörter
24 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/15/zweite-runde-des-mentoren-projekt-ph-ment-an-der-ph-schwaebisch-gmuend/