Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Brand mit starker Rauchentwicklung in der Herlikofer Straße in Gmünd

Fotos: gbr

Mit einem Großaufgebot sind Rettungskräfte derzeit — am Donnerstagabend — bei einem Wohnhausbrand in der Herlikofer Straße im Einsatz. Die Landesstraße Gmünd-​Herlikofen ist zwischen der Einfahrt zum Wohngebiet „Kiesäcker“ und der Einfahrt zum Wohngebiet „Herlikofer Berg“ derzeit nicht befahrbar. Eine mögliche Ausweichstrecke führt zum Beispiel durchs Schießtal.

Donnerstag, 17. November 2022
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Dicke Rauchschwaden und ein beißender Geruch prägten den Brandort seit zirka 19 Uhr. Die Gmünder Feuerwehr positionierte die Drehleiter direkt vor dem Gebäude. und mit Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrleute bekämpften das Feuer von innen. Medizinische Kräfte von DRK und Malteser Hilfsdienst kümmerten sich wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung um drei Personen, die aufgrund des Brandes das Gebäude verlassen hatten.

Die Landesstraße, bei der es sich auch um einen Teil der offiziellen Umleitung für die zwischen Mutlangen und Spraitbach gesperrte B 298 handelt, dürfte laut Aussage des Polizeipräsidiums Aalen aufgrund des Einsatzes noch eine gewisse Zeit gesperrt bleiben.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

9521 Aufrufe
143 Wörter
20 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/17/brand-mit-starker-rauchentwicklung-in-der-herlikofer-strasse-in-gmuend/