Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Prostatakrebs: Mit Frühdiagnose gut behandelbar

Foto: berwis /​pix​e​lio​.de

Prostatakrebs ist bei Männern die häufigste Krebserkankung. Mit Tests ist er früh erkennbar und kann gut behandelt werden. Welche Tests sind das und was kosten sie?

Freitag, 18. November 2022
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

Zum einen gibt es die Tastuntersuchung, die Männern ab 45 Jahren einmal pro Jahr zusteht. Die Kosten trägt die Krankenkasse. Zum anderen besteht die Möglichkeit eines PSA-​Tests, bei der das Blut untersucht wird. Diese Tests müssen in der Regel selbst bezahlt werden, sind mit rund 45 Euro laut der Kassenärztlichen Bundesvereinigung relativ erschwinglich.
Doch laut einer Umfrage nehmen viele der berechtigten Männer die Vorsorgeuntersuchungen überhaupt nicht wahr: Ein Drittel der 1020 Befragte ließ eigenen Angaben zufolge die Untersuchungen aus.

Welche Gründe es dafür gibt und wie genau der PSA-​Test funktioniert, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1884 Aufrufe
133 Wörter
7 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/18/prostatakrebs-mit-fruehdiagnose-gut-behandelbar/