Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

WM 2022: Gibt es Public Viewing in Schwäbisch Gmünd?

Archiv-​Foto: gbr

Es gehört zur Weltmeisterschaft wie schwarz-​rot-​goldene Fanartikel und Sammelsticker: Das Public Viewing. Nur findet dieses Jahr die WM im Winter statt, gemeinsame Schauen im Freien fällt weg. Auch gab es reichlich Boykottaufrufe. Wie halten es Gmünder Gastronomen?

Freitag, 18. November 2022
Sarah Fleischer
48 Sekunden Lesedauer

„Wir haben gesagt, das muss jeder für sich entscheiden“, sagt Johannes Barth, Inhaber des Gasthaus Paradies dazu. Er ist Vorsitzender der Fachgruppe Gastronomie der Kreisstelle Ostalbkreis, einen Überblick, wer was macht, hat er aus dem oben genannten Grund aber nicht. „Eine einheitliche Linie gibt es da in Gmünd nicht. Das kommt ja auch auf die Kundschaft und die eigene Einstellung an.“ Im Paradies werde man die Deutschland-​Spiele zeigen, auch, weil die Nachfrage bestehe. Auch so schalte sie immer mal Fußballspiele ein, wenn ein Gast nachfrage, erzählt seine Mitarbeiterin Sandy.
Die GS Gastronomie habe sich dazu entschieden, kein Public Viewing im Forum anzubieten. Das erzählt eine Mitarbeiterin. Vor dem zur GS Gastronomie gehörigen Bassano findet zeitgleich die Winterbar statt — das Ganze hat also organisatorische Gründe.

Wie es andere Gastronomen halten und warum diese WM anders ist, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2605 Aufrufe
193 Wörter
12 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/18/wm-2022-gibt-es-public-viewing-in-schwaebisch-gmuend/