Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Spendenaktion: 13.000 Euro und Sachspenden für die Ukraine

Foto: astavi

„Mit kleinen Dingen große Hilfe leisten“ – unter diesem Slogan hat die katholische Kirchengemeinde in Gmünd ein Hilfsprojekt für die Menschen in der Partnergemeinde Peremyschljany in der Ukraine gestartet.

Sonntag, 20. November 2022
Franz Graser
29 Sekunden Lesedauer

Die Freundschaft und Partnerschaft zu dieser katholischen Gemeinde in der Westukraine besteht seit vielen Jahren. Dem Aufruf, den Menschen in der Ukraine mit Sach– und Geldspenden zu helfen, folgten die kroatische und die ungarische Kirchengemeinde, die italienische Mission, die Franziskusfrauen, die St.- Franziskus-​Kirche sowie die polnische Gemeinde, das Franziskus-​Gymnasium und die Firma Edeka Seitz. Auch viele großzügige private Spender schlossen sich dieser Hilfsaktion an.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rems-​Zeitung.
Die Rems-​Zeitung ist auch online auf iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2232 Aufrufe
118 Wörter
461 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 461 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/20/spendenaktion-13000-euro-und-sachspenden-fuer-die-ukraine/