Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Klarer 36:31-Heimsieg gegen Herrenberg

Foto: Stoppany

Zum Abschluss der englischen Woche in der Handball-​Oberliga bezwingt der TSB Gmünd die SG H2Ku Herrenberg auch in der Höhe verdient mit 36:31. Bereits zur Pause führen die Gastgeber mit 15:11.

Sonntag, 20. November 2022
Thomas Ringhofer
37 Sekunden Lesedauer

Die knapp 400 Zuschauer feierten nach dem Schlusspfiff am Sonntagabend in der Römersporthalle die Mannschaft von Trainer Michael Stettner. Auch der Coach war nach dem klaren Erfolg gegen den als Tabellenvierten angereisten Gast bestens gelaunt: „Jeder hat heute seine Leistung gebracht. Die Abwehr war überragend und Daniel Mühleisen hat ihr wieder Sicherheit gegeben. Dass wir mit 4:2 Punkten aus dieser Hammerwoche gehen, ist ein Top-​Ergebnis.“

Nur sechs Minuten konnte Herrenberg die Begegnung offen halten, als es 2:2 stand. Bis dato hatte TSB-​Keeper Mühleisen den gegnerischen Angreifern schon gezeigt, wie der Hase heute laufen wird. Gut und gerne 15 Paraden standen nach 60 Minuten auf seinem Konto.

Wie es nach dem 2:2 weiterging lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1841 Aufrufe
150 Wörter
10 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/20/tsb-gmuend-klarer-3631-heimsieg-gegen-herrenberg/