Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Viermal so hohe Nebenkosten: Verbraucherzentrale wird in Gmünd aktiv

Foto: gäss

Weil ihr Versorger hohe Nachzahlungen verlangt und die monatlichen Abschläge ums Vierfache erhöht hat, haben sich die Bewohner der 60er-​Jahre-​Siedlung an der Eutighofer Straße an die Öffentlichkeit gewandt. Jetzt erhalten sie Unterstützung von neutraler Seite.

Mittwoch, 23. November 2022
Alexander Gässler
39 Sekunden Lesedauer

„Heizen im Hochhaus plötzlich viermal so teuer“: Unter diesem Titel hat die Rems-​Zeitung Anfang November über explodierende Nebenkosten in dem Wohnpark in der Weststadt berichtet. Der Verwaltungsbeirat hatte öffentlich Alarm geschlagen, weil zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner die Nebenkosten nicht mehr zahlen können.

Die Verwaltungsbeiräte haben das Bundeskartellamt informiert, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klima geschrieben und Kontakt zur Verbaucherzentrale aufgenommen haben. Deren Berater, Matthias Bauer, hat sich jetzt der Sache angenommen. Er hat sich am Dienstag die Sorgen der Bewohner angehört und sich einige Nebenkostenabrechnungen angesehen. Sein erstes Urteil lautet: „höchst intransparent“.

Was der Experte empfiehlt und mehr lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Gmünd: Heizen im Hochhaus plötzlich viermal so teuer.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3404 Aufrufe
157 Wörter
7 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/23/viermal-so-hohe-nebenkosten-verbraucherzentrale-wird-in-gmuend-aktiv/