Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Warme Stube“: Ökumenische Suppenküche in Schwäbisch Gmünd

Foto: fleisa

Ab dem 25. November findet jeden Freitag eine Suppenküche im Franziskaner in Gmünd statt. Die Ökumenischen Kirchen wollen damit Wärme in die kalte Jahreszeit bringen — sowohl kulinarisch als auch menschlich.

Mittwoch, 23. November 2022
Sarah Fleischer
26 Sekunden Lesedauer

Von 12 bis 14 Uhr wird das Refektorium im Franziskaner in Schwäbisch Gmünd für alle geöffnet sein. So Verkündeten es die evangelische Dekanin Ursula Richter und Münsterpfarrer Robert Kloker am Mittwoch. Geboten werden ein einfaches, warmes Essen, Gesellschaft und ein kleiner Impuls zum Abschluss. Das Essen ist kostenlos, eine freiwillige Spende aber immer willkommen.

Mehr über die „Warme Stube“ lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2060 Aufrufe
107 Wörter
16 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/23/warme-stube-oekumenische-suppenkueche-in-schwaebisch-gmuend/