Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Böbingen an der Rems

Brandstiftung in Böbingen: Buswartehäuschen abgebrannt

Symbol-​Foto: gbr

In der Nacht zum Sonntag wurde in Böbingen ein Buswartehäuschen ein Raub der Flammen. Die Polizei bittet um Hinweise, wer dieses Feuer gelegt hat.

Sonntag, 27. November 2022
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Am Sonntag gegen 1 Uhr wurde die Feuerwehr Böbingen zum Brand eines Wartehäuschens am Bahnhof Böbingen alarmiert, teilt das Polizeipräsidium Aalen mit. Das Feuer konnte zwar rasch gelöscht werden. Der Sachschaden beträgt trotzdem zirka 5000 Euro. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften zum Brandort ausgerückt.
Die Ursache für den Brandausbruch ist unbekannt. Es ist jedoch laut Aussage der Polizei davon auszugehen, dass das Feuer vorsätzlich entzündet worden war.

Die Polizei bittet Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich beim Polizeiposten Heubach unter der Rufnummer 07173/​8776 zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2439 Aufrufe
118 Wörter
70 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/27/brandstiftung-in-boebingen-buswartehaeuschen-abgebrannt/