Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

„Q-​Rage“: Theaterstück vermittelt Medienkompetenz an Schulen

Foto: svh

„Total vernetzt – und alles klar!?“ – unter diesem Motto stand das Theaterstück aufgeführt von „Q-​rage“ aus Ludwigsburg. Das Duo veranschaulicht in dem geschickt aufgebauten Stück eindrucksvoll, welche Gefahren beim Umgang mit digitalen Medien lauern können.

Donnerstag, 03. November 2022
Sarah Fleischer
38 Sekunden Lesedauer

In fünf Spielszenen führten die Schauspieler Nadia Dellagiacoma und Daniel Neumann von „Q-​Rage“ als Geschwisterpaar Henrik und Lisa den rund 200 Schülern der Mörike-​, Schiller– und Realschule, sowie des Rosenstein-​Gymnasiums in Heubach, in zwei getrennten Aufführungen, die Gefahren der digitalen Medien auf humorvolle Weise vor Augen.
Auch wurde der rechtliche Hintergrund zu den Themen legales Downloaden, Handy-​Videos, Lästern im Chat und Bilder im Netz von der Jugendsachbearbeiterin Nadine Bosch von der Heubacher Polizei erläutert.
Schulsozialarbeiter Andreas Dionyssiotis betont, dass „nach wie vor Bedarf besteht, Schüler beim Umgang mit persönlichen Daten auf sozialen Netzwerken zu sensibilisieren.“

Mehr Details zum Theaterstück und der Gruppe „Q-​Rage“ lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1600 Aufrufe
152 Wörter
36 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/3/q-rage-theaterstueck-vermittlet-medienkompetenz-an-schulen/