Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Jubiläum: Verwaltungsgemeinschaft Leintal-​Frickenhofer Höhe besteht seit 50 Jahren

Ostalb

Foto: Ostalbkreis

In einem Grußwort hat Landrat Dr. Joachim Bläse hat der Verwaltungsgemeinschaft Leintal-​Frickenhofer Höhe zu ihrem 50-​jährigen Bestehen gratuliert. „Seit 50 Jahren leisten Sie erfolgreiche Arbeit zum Wohl der Bürgerinnen und Bürger“, so der Landrat. Mit dem Verwaltungsverband hätten die kleinen Gemeinden im Gmünder Raum gleichzeitig ihre Aufgaben erfüllen und ihre Selbstständigkeit bewahren können, so der Landrat.

Mittwoch, 30. November 2022
Franz Graser
31 Sekunden Lesedauer

Vor 50 Jahren haben sich im heutigen Ostalbkreis mehrere Verwaltungsgemeinschaften gebildet. Dabei ging es darum, zentrale Verwaltungsaufgaben gemeinsam zu schultern. Auch die Verwaltungsgemeinschaft Leintal-​Frickenhofer Höhe entstand damals. Die Gemeinden Eschach, Göggingen, Iggingen, Leinzell, Obergröningen und Schechingen konnten auf diese Weise zusammenarbeiten und gleichzeitig ihre Eigenständigkeit bewahren. Wilfried Binder, der Geschäftsführer der Verwaltungsgemeinschaft, spricht von einer „Erfolgsgeschichte“.
Weitere Details dazu finden Sie in unserer Sonderveröffentlichung.