Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Pilotprojekt SCORA: Schulpartnerschaft zwischen Israel und Scheffold-​Gymnasium

Schwäbisch Gmünd

Foto: sggd

Das Scheffold-​Gymnasium unterhält seit Kurzem eine Partnerschaft mit Israel. Damit gibt es nun insgesamt 15 Partnerschulen für einen Israel-​Austausch in Baden-​Württemberg. Das Projekt SCORA setzt sich gegen Rassismus und Antisemitismus an Schulen ein.

Mittwoch, 30. November 2022
Sarah Fleischer
42 Sekunden Lesedauer

Initiatorin des AustauschprogrammesSCORA (Schools opposing Rassism and Antisemitism), den das Land Baden-​Württemberg ins Leben gerufen hat, ist Claudia Rugart, Schulpräsidentin des Regierungsbezirk Stuttgart. Beim Festakt in Esslingen waren auch zwei Lehrerinnen des Scheffold-​Gymnasiums, Julia Helming und Michelle Michaux anwesend. Sie leiten den Seminarkurs zum Thema „Fernes Land, fremde Kultur – Israel entdecken“, für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe Eins.
Am Scheffold-​Gymnasium freut man sich auf den ersten Besuch in Israel, der für Mai 2023 geplant ist. Die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminarkurses werden dann ihre Partnerschule, die Aljoodan Highschool, kennenlernen: Ein drusisches Gymnasium in Kisra-​Samia im nördlichen Galilää.
Mehr über die Schulpartnerschaft und was alles Inhalt des Seminarkurses ist, erfahren Sie am, Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.