Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Telefonaktion mit Expertenberatung zum Welt-​Aids-​Tag

Ostalb

Symbolfoto: picture alliance / Zoonar | Danko Natalya

HIV-​Infizierte erleben oft soziale Ausgrenzung. Experten der Aids-​Hilfe Stuttgart beratem am Welt-​aids-​Tag am 1. Dezember bei einer Leseraktion.

Mittwoch, 30. November 2022
Sarah Fleischer
36 Sekunden Lesedauer

Seit mehr als vier Jahrzehnten wird versucht, das HI-​Virus unter Kontrolle zu bekommen., bislang vergeblich. Die Krankheit schwächt unbehandelt die Immunabwehr so stark, dass der Körper Erreger nicht mehr bekämpfen kann. Immerhin haben dank moderner HIV-​Medikamente die rund 38 Millionen Infizierten weltweit eine gute Chance auf eine normale Lebenserwartung bei guter Lebensqualität.
Schwerer wiegen allerding für viele Betroffene die sozialen Folgen: Ausgrenzung und Stigmatisierung.
Unterstützung dagegen bietet unter anderem die Aids-​Hilfe Stuttgart. Anlässlich des Welt-​Aids-​Tags findet am 1. Dezember eine Telefonaktion statt. Experten der Aids-​Hilfe Stuttgart beraten zu Therapie, Arbeit, Sexualität, Vorsorge und Versicherung. Die Telefone sind von 11 bis 13 Uhr geschaltet, folgende Nummern sind erreichbar:0711/720514210711/720514220711/72051423
Merh über die Telefonaktion lesen Sie am Mittwoch auf der Wissens-​Seite der Rems-​Zeitung.