Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia Gmünd: 1:1 gegen FV Biberach

Foto: Zimmermann

Der Fußball-​Verbandsligist 1. FC Normannia Gmünd hat sich im Heimspiel gegen den Aufsteiger FV Biberach mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden begnügen müssen und ist vom TSV Essingen (4:2 in Fellbach) an der Tabellenspitze abgelöst worden.

Samstag, 05. November 2022
Alex Vogt
53 Sekunden Lesedauer

Vier Tage nach dem 3:0-Pokalsieg im Elfmeterschießen gegen den Oberligisten FSV Bietigheim-​Bissingen hat der 1. FC Normannia Gmünd gegen den FV Biberach das erwartet schwere Heimspiel bestritten. Der Aufsteiger konzentrierte sich aufs Verteidigen und erwies sich als unangenehmer Gegner. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit bot sich den Gmündern eine Doppelchance durch Dogukan Dogan und Marvin Gnaase, beide Male parierte Gäste-​Keeper Alexander Beck.
Auch in der zweiten Halbzeit war es eine zähe Angelegenheit und kein Chancenfestival der Gmünder, denen kräftemäßig die 120 Minuten vom Dienstag anzumerken waren. Trotzdem konnte die Heimelf das 1:0 erzwingen. Nach 56 Minuten bugsierte ein Gäste-​Spieler den Ball nach einem Schuss von Fabian Kianpour ins eigene Tor. Danach agierten die Gäste kurzzeitig etwas offensiver und kamen nur vier Minuten später durch Patrick Wilpert zum schmeichelhaften 1:1.
In der Folgezeit rannten die Normannen an und hätten durch Alexander Aschauer und die eingewechselten Jermain Ibrahim und Kelecti Nkem noch den Siegtreffer erzielen können, doch es blieb beim 1:1-Remis.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 7. November.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2007 Aufrufe
213 Wörter
24 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/5/normannia-gmuend-11-gegen-fv-biberach/