Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Rems-​Murr-​Kreis: Drei Verkehrsunfälle mit hohen Sachschäden

Foto: studio v-​zwoelf – stock​.adobe​.com

Am Freitag haben sich im Rems-​Murr-​Kreis drei Autounfälle ereignet, bei denen jeweils Sachschäden im fünfstelligen Euro-​Bereich entstanden sind. Wie die Polizei mitteilt, wurde in zwei der drei Fälle die Vorfahrt eines Unfallbeteiligten nicht beachtet. Verletzt wurde bei den drei Unfällen niemand.

Samstag, 05. November 2022
Franz Graser
47 Sekunden Lesedauer

Bei Kernen im Remstal hatte ein 23-​jähriger Autofahrer am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr beim Abbiegen von Fellbach-​Süd auf die L1198 in Richtung Kernen-​Rommelshausen ein vorfahrtberechtigtes Fahrzeug übersehen. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 30.000 Euro. Im Zuge der Räumungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Freitagvormittag gegen 11.15 Uhr in Rudersberg. Ein Fahrzeug musste verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrer des hinterher fahrenden Autos bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden liegt hier bei 12.000 Euro.

Rund 25.000 Euro sind nach Angaben der Polizei die Bilanz eines Unfalls, der sich am Freitagabend gegen 21 Uhr in Korb ereignete. Im Bereich einer Kreuzung übersah ein 18-​jähriger Autofahrer ein vorfahrtsberechtigtes Auto. Dessen Fahrer versuchte zwar noch zu bremsen, doch es kam zum Zusammenstoß. Der 18-​Jährige kam mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen einen Baum. Auch hier wurde laut Polizei niemand verletzt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2341 Aufrufe
191 Wörter
20 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/11/5/rems-murr-kreis-drei-verkehrsunfaelle-mit-hohen-sachschaeden/